Mein Projekt

 

Es muss ein Bewusstsein in der Gesellschaft geschaffen werden das auch Menschen mit Lern-Hindernissen eine Psychisches Handicap haben können. Sie können genau so schlimme Erfahrungen machen wie Menschen ohne dieses Hindernis.

Es ist wichtig das Ihnen all das nicht auf Grund einer „Diagnose“ abgesprochen wird.

Eines meiner Ziel ist es, das Tabu von Lern-Hindernis und Psychischen Hindernis zu brechen. Und eine Akzeptanz für Betroffene zu schaffen.

Mir ist es wichtig das auch Frauen mit Gewalt-Erfahrungen Gehör verschafft wird, und man von den Vorurteil, „merkt sie eh nicht „oder „falsche Wahrnehmung“ weg kommt.

Ich will eine Liste von Therapeuten zusammen-stellen die mit Menschen mit Lernschwierigkeiten arbeiten um diese Betroffenen zu Verfügung zu stellen.

Denn aus Erfahrung weiß ich das es nicht viele Therapeuten gibt, die Inklusiv denken

 Aber auch die Alttags stigmatiserung von Menschen mit Lern Hindernissen liegt mir am Herzen. Hierbei setze ich den Blick auch auf früher 1933-1945 – denn damals sind Menschen mit Lern-Hindernissen schlimme Dinge passiert.

Mit was für Stigmatisierung kämpfen Menschen mit Lern-Hindernissen heute, was passiert wenn eine Sonderwelt (Werkstätte, Sonderschule) geschaffen wird? Und wie sieht Inklusion von Menschen mit Hindernissen heute aus?

Sensibilisierung und Öffentlichkeitsarbeit auf Buchmessen und in der Presse zum Thema funktionaler Analphabetismus.